🎄🎄🎄 TAG 16 🎄🎄🎄

Mit Liebe für dich gefüllt von Silke Maier

Naturritual „Baumgespräch zur Winterzeit“

Wenn du aufmerksam durch den Wald gehst, wirst du alte ehrfürchtige Bäume entdecken. Manche von ihnen mögen groß, gerade gewachsen und stark, andere klein, verdreh und knorrig. So wie es auch verschiedene Menschen bzw. Paarbeziehungen gibt.

In fast allen alten Kulturen findest du Geschichten von Baumgeistern, die jenen, die wohlgesonnen sind, Glück und Reichtum bescheren und die Schutz bieten und Ratschläge erteilen. Alten Bäumen haftet immer etwas märchenhaftes an, gerade so als könnten sie mit uns sprechen.

Besuche für diese Übung ein Waldstück mit alten Bäumen.
Nimm‘ auch einen Schatz mit, den du später übergibst. Das kann ein Stein oder eine besondere Wurzel sein, die du auf den Weg dorthin entdeckst.

Suche dir einen alten Baum, von dem du dich angezogen fühlst. Stelle dich so davor, dass du ihn dir ganz genau ansehen kannst. Betrachte, wie er dasteht, wie er gewachsen ist und all seine Besonderheiten. Er ist so einzigartig wie du. Was er wohl alles gesehen und erlebt hat: helle Tage und magische Nächte, wilde Unwetter und vielleicht Naturkatastrophen. Er hat Tiere kommen und gehen sehen, genauso wie Menschen und Jahreszeiten.

Immer hat er hier gestanden. Unverändert. Hat angenommen, was war, und gehen lassen, was nicht mehr sollte. Von dieser Weisheit kannst du für dich und deine zukünftige Beziehung lernen!

Lehne dich an den Stamm. Schließe deine Augen, atme tief und ruhig, und sammle dich. Dann nimm den Baum wahr: Spüre, wie es sich anfühlt, in seiner Gegenwart zu sein. Spüre den Kreislauf der Natur, das ewige Kommen und Gehen.

Und dann bitte ihn, laut oder in Gedanken, um Antwort auf deine Frage:

Was tut mir gut, jetzt, in dieser kalten Jahreszeit?
Was kann ich für mich tun?

Es ist nicht wichtig, wie du die Antwort erhältst. Vielleicht hast du das Gefühl, ein Selbstgespräch zu führen, vielleicht ist es aber auch der Baum, der zu dir spricht.

Wende dich nun mit den verschiedenen Fragen den Himmelsrichtungen zu.

Süden: Was befeuert mich, bzw. was sind meine Leidenschaften?

Westen: Was gibt mir Halt?

Norden: Was sind meine Ziele?

Osten: Was möchte ich ins Leben bringen?

Bewahre diese Botschaften auf, als einen Schatz, der dich durch den Winter begleitet.

Schreibe die Botschaften nieder, hänge sie zu Hause auf, oder trage sie bei dir, und wann immer es dir möglich ist: Befolge sie!

Lege zuvor noch als Dank deinen Schatz, den du dem Baum mitgebracht hast, zu seinen Wurzeln, und beende langsam das Ritual.

Viel Freude beim Nachmachen und Grüße aus meinem Lieblingswald „Lobetal“ wünscht Silke.

Silke (Maier) ist Wegbegleiterin für integrale Selbstverwirklichung.
Sie unterstützt durch Kreativ- & Naturimpulse vorangig Frauen in der Lebensmitte. Sie lebt und begleitet in Bernau b. Berlin.

Sie lädt alle 2 Wochen online zu einem „Magischen Sonntag“ ein. Die erste Schnupper-Teilnahme ist kostenfrei. Beliebt sind ihre beiden Veranstaltungsformate „Sinneswanderung“ und „KreativCafé“.

Ihre Initiative „Kultur & LebensART Barnim“ befindet sich im Aufbau. Hier könnt ihr euch über aktuelle Veranstaltungen informieren: www.kultur-lebensart.de

 

Bist du schon in unserer Austauschgruppe?

https://t.me/intergraler_Cirkel

Hier finden unsere Verlosungen statt!


Alle Türchen für dich im Überblick:
https://www.integraler-cirkel.de/adventskalender-2022/